Doris Fraccalvieri - Ehevertrag - Benachteiligung - Ehefrau - Unwirksamkeit
 

Doris Fraccalvieri - Familienrecht-Urteile
Ehevertrag, Benachteiligung, Unwirksamkeit
Unwirksamkeit eines Ehevertrages wegen unangemessener Benachteiligung

Wurde ein Ehevertrag, mit dem der Güterstand der Gütertrennung, der Ausschluss von Zugewinn und Versorgungsausgleich sowie des gegenseitigen Unterhalts vereinbart wurde, zur Vermeidung der Verschleuderung des Vermögens durch die schwer alkoholabhängige und nach zwei Suizidversuchen in der Psychiatrie untergebrachte Ehefrau geschlossen, ist von deren unangemessener Benachteiligung auszugehen. Ein derartiger Ehevertrag ist daher entweder insgesamt nichtig oder aber zumindest in wesentlichen Punkten anpassungsbedürftig, um eine angemessene Versorgung der Ehefrau sicherzustellen.

Doris Fraccalvieri Urteil des AG Rheine vom 20.02.2004 18 F 47/03 FamRZ 2005, 451
Doris Fraccalvieri AG Rheine
Doris Fraccalvieri 18 F 47/03
 
Alle Familienrecht-Urteile

Doris Fraccalvieri - Ehevertrag - Benachteiligung - Ehefrau - Unwirksamkeit
© Doris- Fraccalvieri /  Doris- Fraccalvieri / Doris Fraccalvieri auf twitter / Doris Fraccalvieri auf linkedin / Doris Fraccalvieri auf pinterest